Crashkurs Wein 3: Was braucht der Rebstock...

Heute sprechen wir über die Bedürfnisse des Rebstocks, denn nur aus möglichst perfekten Trauben kann ein guter Wein entstehen.

DIE TRAUBEN LIEBEN SONNE, ABER NICHT ZU VIEL. Ohne Sonne läuft im Weinberg nichts. Sie ist für die Reife der Traube verantwortlich. Die Blätter der Rebe wandeln die Sonnenenergie durch Photosynthese in Zucker um und speichern ihn in den Weintrauben. Der Grat zwischen zu viel und zuwenig ist extrem schmal. Zuviel Sonne versengt die Trauben - wie andere Früchte auch-, zu wenig von ihr, und sie können nicht richtig reifen. Weinreben aber sind clever: Sie erzeugen mit ihrem Laub einen natürlichen Baldachin und schützen ihre Frucht vor den Elementen. Manche Sorten treiben mehr Blätter aus als andere, und man kann sie, wenn nötig, von Hand oder maschinell ausdünnen. Doch Achtung, zu stark beschnitten, wird der Akku nicht mehr richtig geladen, und die Rebe siecht dahin. Zu viele Blätter, und die Trauben reifen vielleicht niemals aus. TRAUBEN MÖGEN ES HEISS, ABER NICHT ZU HEISS. Im Bilderbuchweinberg herrschen lange, warme, sonnige Tage, gefolgt von kühlen Nächten, in denen eine leichte Brise weht. Die Wirklichkeit sieht natürlich immer ein bisschen anders aus. In wirklich heißem Klima neigen die Trauben dazu, zu früh zu reifen. Sie sehen zwar reif aus, geschmacklich  fehlt ihnen aber noch einiges -  wie bei einem zu heiß gebackenen Kuchen, der außen schon anbrennt, obwohl er innen noch lange nicht fertig ist. Lange warme Tage erlauben der Traube eine langsamere, gleichmäßigere Reife. Dann sind nicht nur Schalen, Kerne und die Stiele auf dem gleichen Level, auch der Zuckergehalt stimmt. Extreme Temperaturen, egal ob Hitze oder Kälte, bringen auch die Gefahr mit sich, dass die Pflanze «zumacht». Reben haben eine Art natürlichen Sicherheitsschalter: Bei zu großer Hitze wird die Photosynthese eingestellt, extreme Kälte versetzt die Pflanze in den Winterschlaf. Nächsten Montag geht es weiter, bis dahin fleißig verkosten. Eure Elisabeth Pföstl Aktuelle Seminare der Weinakademie Kaltern.   Crashkurs Wein 1 In Zusammenarbeit mit der Südtiroler Sommeliervereinigung und Weinakademie Kaltern. Texte: Keine Angst vor Wein und wine - just a drink  

Tags: 2016

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Lagrein Mirell Ansitz Waldgries Lagrein Mirell Ansitz Waldgries
Inhalt 0.75 Liter
39,50 €
(52,67 € / 1 Liter)
Lagrein Ansitz Waldgries Lagrein Ansitz Waldgries
Inhalt 0.75 Liter
15,40 €
(20,53 € / 1 Liter)
Chardonnay Kellerei Pföstl Chardonnay Kellerei Pföstl
Inhalt 0.7 Liter
10,90 €
(15,57 € / 1 Liter)
Verbundene Blogartikel