Wein Crashkurs 17: Schmecken...

Wein so zu trinken, dass man das Maximum an Geschmack herausholt, muss man lernen. Verkosten zu lernen hat vor allem den Zweck, eure Genussfähigkeit zu steigern. Wie gesagt, eure Sinne sind die großartigsten Werkzeuge, die ihr habt. Je aktiver ihr hinseht, riecht, schmeckt und zuhört, desto schneller kann sich eure Fähigkeit entwickeln, die verschiedenen Aromen und Geschmacksnoten zu erkennen und in Erinnerung zu behalten. Eins noch, bevor´s jetzt endlich los geht: Fragt alles, was ihr wissen wollt, auch wenn es euch blöd vorkommt! (Darin bin ich Spezialistin, wenn ich heute daran denke, was ich alles gefragt habe...). Die Liebe zum Wein, Wissensdurst und Begeisterung, das sind die Dinge durch die man am schnellsten lernt und es sich auch merken kann. Eure Elisabeth Pföstl In Zusammenarbeit mit der Südtiroler Sommeliervereinigung und Weinakademie Kaltern Text: Matt Skinner Freund und Sommelier von Jamie Oliver

Tags: 2016

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Wein Käse Wein Käse
Inhalt 300 Gramm
6,50 €
(2,17 € / 100 Gramm)
Golden Gel Blauschimmelkäse Golden Gel Blauschimmelkäse
Inhalt 200 Gramm
7,50 €
(3,75 € / 100 Gramm)
Trüffelsalami Trüffelsalami
Inhalt 170 Gramm
7,50 €
(4,41 € / 100 Gramm)
Verbundene Blogartikel