Crashkurs Wein 1: Wein ist ein Gefühl

Herzlich willkommen zu meinem Crashkurs zum Thema Wein. Wie kam ich zum Wein? Ich begann erst nach meiner Heirat mit dem Wein trinken.  Nein, nein ich habe nicht wegen meinem Mann angefangen Wein zu trinken, es waren gleich zwei Männer die in mir das Interesse am Wein weckten. Es waren Günther Hölzl und Gregor vom Meraner Weinhaus. Sie organisierten einige Winzer und Kellereibesuche und haben mich eingeladen. Begeistert von der ruhigen Art und dem Wissen, das die zwei haben und vor allen Dingen war es der Wortschatz, Wein zu beschreiben: Fein fruchtig, komplex, filigran, elegant, mediterran, tiefgründig, kraftvoll..., und einem Laien wie mir in einer so einfachen und natürlichen Weise die ganzen Fachausdrücke zu erklären. Eines war klar, ich habe nichts gerochen oder geschmeckt wozu diese Ausdrücke passen würden und das hat mich richtig neugierig gemacht. Dazu kam noch die Leidenschaft und Passion einiger Winzer und Kellermeister. Von diesem Moment an wollte ich einfach nur lernen und die Menschen kennen, die hinter diesen Weinen stehen.

Wein ist ein Gefühl

und ich wünsche mir, dass ich Emotion, Freude am Genuss und die Leidenschaft für  Wein an den einen oder anderen weiter geben kann. Viel Spaß eure Elisabeth Pföstl In Zusammenarbeit mit der Südtiroler Sommeliervereinigung. Was sollte man über den Südtiroler Wein wissen.

Tags: 2016

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Sauvignon DOC Kellerei Pföstl Sauvignon DOC Kellerei Pföstl
Inhalt 0.7 Liter
13,40 €
(19,14 € / 1 Liter)
St. Magdalener Classic Antheos Ansitz Waldgries St. Magdalener Classic Antheos Ansitz Waldgries
Inhalt 0.75 Liter
21,00 €
(28,00 € / 1 Liter)
Verbundene Blogartikel