Crashkurs Wein 21: Mundgefühl: Der Körper und die Säure...

Der Körper: Wir reden hier vom "Gewicht" eines Weins und wie man das im Mund spürt. Ist der Wein dünnflüssig und leicht wie klares Quellwasser, oder fühlt er sich viel schwerer an - wie Milch vielleicht? Die Säure: Ist ein natürliches Konservierungsmittel, das man in jedem Wein findet, auch wenn er überhaupt nicht sauer schmeckt. Kein Wein kann ohne sie auskommen, sie bildet sozusagen das Skelett, das die Frucht stützt. Ohne Säure würde Wein schlapp und unausgewogen schmecken. Man nimmt sie an den Zungenrändern wahr, dort verursacht sie ein leichtes kribbelndes Gefühl. Die meisten Leute beschreiben es als «frisch». Beim nächsten Mal sprechen wir über das Tannin und den Alkohol. Eure Elisabeth Pföstl

Tags: 2016

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Chardonnay Kellerei Pföstl Chardonnay Kellerei Pföstl
Inhalt 0.7 Liter
11,40 €
(16,29 € / 1 Liter)
Blauburgunder Kellerei Pföstl Blauburgunder Kellerei Pföstl
Inhalt 0.7 Liter
14,00 €
(20,00 € / 1 Liter)
Verbundene Blogartikel