Die perfekte Harmonie in der Theorie und Praxis

Gestern haben wir, das sind unsere Mitarbeiter und ich, wie so häufig eine Flasche Wein aufgemacht.

Wir versuchen gerade herauszufinden welcher Käse zu welchen Wein passt. Das ist wirklich nicht einfach. Laut Theorie: ja, doch in der Praxis sieht es ein bisschen anders aus.

Theorie:

Aroma: Käse und Wein sollten etwa gleich stark sein.

Geschmack: Säuerliche, salzige oder sehr geschmacksintensive Sorten

benötigen einen eher lieblichen Wein als Gegengewicht.

Praxis:

Aroma: Ich liebe alte Almkäse, da schmeckt doch jeder Leib anders,

mal salziger, mal leicht bitter oder intensiver und beim Wein ist

auch jeder Jahrgang anders !

Geschmack: Wir Südtiroler haben’s nicht so mit lieblich,

mit einen Glas Milch wäre es sicher einfacher!

Also:

Viel ausprobieren, alte und junge Jahrgänge vom gleichem Wein mit gleichem Käse verkosten. Je mehr man übt, umso mehr kriegt man ein Gespür dafür, was gut miteinander harmoniert.

Ich wünsche euch viel Spaß, beim finden der perfekten Harmonie.

Eure Elisabeth Pföstl

 

Tags: 2017

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Hausgemachter Speck, Mittelstück Hausgemachter Speck, Mittelstück
Inhalt 730 Gramm
13,50 €
(1,85 € / 100 Gramm)
Kaminwurzen 5 Stück Kaminwurzen 5 Stück
Inhalt 370 Gramm
6,50 €
(1,76 € / 100 Gramm)
Handgemachtes Minischüttelbrot Handgemachtes Minischüttelbrot
Inhalt 200 Gramm
3,10 €
(1,55 € / 100 Gramm)
Chianti Salami Chianti Salami
Inhalt 180 Gramm
6,50 €
(3,61 € / 100 Gramm)
8 monatiger Almkäse, mittelwürzig 8 monatiger Almkäse, mittelwürzig
Inhalt 300 Gramm
7,00 €
(2,33 € / 100 Gramm)
Verbundene Blogartikel