Rezept: Eiernudelteig selbst gemacht

Für 300 g Teig Zutaten: 100 g Mehl, 100 g Hartweizenmehl, 2 Eier, 1 TL Olivenöl, Salz Zubereitung: Mehl, Hartweizenmehl, Eier, Olivenöl und Salz vermischen und auf einem Tisch oder Nudelbrett zu einem geschmeidigen, festen Teig verkneten. Mit Klarsichtfolie zugedeckt etwa 1 Stunde ruhen lassen. Nudelmaschine: Wenn man oft Nudeln selber machen, lohnt sich die Anschaffung einer Nudelmaschine. Sie erleichtert die Herstellung sehr. Der Teig wird durch die Walzen der Maschine gedreht und kommt als dünnes, elastisches Teigblatt wieder heraus. Eure Elisabeth Pföstl Rezept: Hotelfachschule Kaiserhof Meran    

Tags: 2017

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Verbundene Blogartikel