Rezept: Zwetschgenröster super zu Kaiserschmarrn, Omeletten & CO

Für etwa 2 Gläser zu je 500 g Zutaten 20 ml Wasser 50 ml Rotwein oder Portwein 120 g Gelierzucker 3 Gewürznelken 1 Zimtrinde, kleines Stück 1 Zitronenschale, kleines Stück 500 g vollreife Zwetschgen Zubereitung: Wasser, Rotwein, Gelierzucker, Gewürznelken, Zimtrinde und Zitronenschale kochen lassen und abseihen. Inzwischen die Zwetschgen entstielen, waschen, halbieren und entsteinen. Die Zwetschgenhälften in den Sud geben und weich kochen, bis die Früchte fast zerfallen. Nun die Früchte noch heiß in sterile Weckgläser füllen und sofort luftdicht verschließen. VARIATIONEN Marillenröster: Anstelle der Zwetschgen verwenden Sie Marillen und lassen den Rotwein weg. Pfirsichröster: Anstelle der Zwetschgen können Sie in Stücke geschnittene Pfirsiche verwenden und anstelle von Rotwein verwenden Sie Weißwein. TIPPS Verwenden Sie nur vollreife Früchte. Am besten eignet sich die kleine Weinbergzwetschge. Die Gewürze kann man zum leichteren Entfernen in ein Gewürzsäckchen (Leinentuch oder Filtertüte) geben. Den Zwetschgenröster serviert man zu Kaiserschmarren, Omeletten, Topfensouflé usw. Rezept und Fotos: 33x Eingemachtes/So genießt Südtirol Athesia Verlag  oder  bei uns im Geschäft oder in unserem Online Shop

Tags: 2016

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Fruchtaufstrich Sommertraum  PRAGSER BEEREN Fruchtaufstrich Sommertraum PRAGSER BEEREN
Inhalt 340 Gramm
8,55 €
(2,51 € / 100 Gramm)
Fruchtaufstrich Marille  PRAGSER BEEREN Fruchtaufstrich Marille PRAGSER BEEREN
Inhalt 335 Gramm
7,60 €
(2,27 € / 100 Gramm)
Verbundene Blogartikel