Rund ums Mehl mit Südtirols traditionsreichster Mühle

Kennt ihr das auch: Jedesmal frage ich mich welches Mehl nehme ich für welches Gebäck? Worin unterscheiden sich eigentlich die Mehlsorten? Was bedeutet 0 (Null) oder 00 (Doppelnull)??? Bei Südtirols traditionsreichster Mühle, der Familie Rieper, findet ihr alle Antworten auf diese Fragen und noch vieles mehr. Wir beginnen am besten ganz am Anfang, beim Getreide:

Zur Gattung des Getreides zählen lediglich sieben Sorten, dieses sind: Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Reis, Mais und Hirse. Beim Weizen gibt es weitere Untersorten. So gehören zu der Getreidesorte Weizen unteranderem der Weichweizen, Hartweizen, Dinkel und Kamut. Buchweizen gehört zu der Gattung der Knöterichgewächse und ist somit kein Getreide (ein Preudogetreide).

Wer mehr über die verschiedenen Getreidesorten wissen möchte, kann hier nachlesen

Weichweizen

 Hartweizen

Gerste

 Mais

Roggen

Dinkel

Kamut

Buchweizen

Südtirols traditionsreichste Mühle der Familie Rieper, hier findet ihr Tipps & Tricks. Eure Elisabeth Pföstl  

Tags: 2016

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Mehl für Polenta Taragna Istantanea Filippini Mehl für Polenta Taragna Istantanea Filippini
Inhalt 500 Gramm
4,00 €
(0,80 € / 100 Gramm)
Mehl für Polenta mit Buchweizen Filippini Mehl für Polenta mit Buchweizen Filippini
Inhalt 500 Gramm
3,20 €
(0,64 € / 100 Gramm)
Polenta mit Steinpilzen Polenta mit Steinpilzen
Inhalt 300 Gramm
4,40 €
(1,47 € / 100 Gramm)
Polenta mit Trüffel Polenta mit Trüffel
Inhalt 300 Gramm
5,60 €
(1,87 € / 100 Gramm)
Handgemachtes Schüttelbrot 3 Stück 300g Handgemachtes Schüttelbrot 3 Stück 300g
Inhalt 300 Gramm
5,40 €
(1,80 € / 100 Gramm)
Verbundene Blogartikel