Rezept: Graukäse-Lauchtörtchen auf geschmolzenen Tomaten mit Wiesenkräuter

    Gedanken zum Käse: „Nicht von ungefähr habe ich diesen tollen Magerkäse für mein Gericht ausgesucht. Er verbindet mich mit meiner Kindheit in den Ahrntaler Bergen, wo ich selber fünf Sommer lang diese Tradition der Graukäse Erzeugung jeden Tag erlebt habe. Er ruft diese Kindheitserinnerungen wieder in mir wach, denn wenn wir als Hüterbuben Graukäse mit Blutnudeln oder Pressknödel bekommen haben, dann nur wenn der Käse ein gewisses Reifestadium erreicht hatte. Sein unverwechselbares Aroma hat diese Käsekultur des Ahrntales weit über seine Grenzen hinaus bekannt gemacht. Wenn ich heut höre, dass er von Slow Food zu einem seiner ausgezeichneten Käseraritäten gehört, bin ich stolz, dass es Leute gibt, die so ein Produkt für schützenswert finden und damit den Weiterbestand dieser Tradition gewährleisten.“

Karl Volgger

    Zutaten (für 4 Personen): 150 g Blätterteig Butter zum Ausstreichen der Form Füllung 30 g Zwiebel, in Würfel geschnitten 350 g Lauch, in feine Streifen geschnitten 20 g Butter 100 g Graukäse Eierguss 80 ml Sahne 70 ml Milch 2 Eier 20 g Parmesan Gewürze Salz Pfeffer aus der Mühle Garnitur 2 Tomaten 60 g Butter Basilikum und Wiesenkräuter wie Kleeblüten oder frische Gartenkräuter Zubereitung Einen Topf erhitzen, die Zwiebel mit der Butter farblos anrösten, die Lauchstreifen beigeben, würzen und zugedeckt 4 bis 5 Minuten dünsten. Vom Feuer nehmen und auskühlen lassen. Einen Teil der Lauchstreifen für die Garnitur zum Anrichten aufbewahren. Den Graukäse in kleine Würfel schneiden, beigeben und locker unterrühren. Sahne, Milch, Eier, Parmesan, Salz und Pfeffer verrühren. Den Blätterteig dünn ausrollen, die Formen mit weicher Butter ausstreichen und den Teig in der Form auslegen. Die Graukäse-Lauchfüllung einfüllen, den Eierguss (Sahne, Milch und Eigemisch) eingießen und im Backrohr bei 175°C 25-30 Minuten backen. Die Tomaten vierteln, den Innenteil ausschneiden und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Anrichten Butter zerlassen, die Tomatenwürfel beigeben, leicht erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Graukäse-Lauchtörtchen auf Lauchstreifen anrichten, die warmen Tomatenwürfel passend beigeben und mit Basilikum und Wiesenkräutern garnieren. Garzeit: 25-30 Minuten Gartemperatur: 175 Grad Unsere Tipps Sie können den Blätterteig auch im Fachhandel kaufen. Somit sparen Sie viel Arbeit und Zeit. Der Graukäse sollte nur einen begrenzten Reifegrad aufweisen. Dadurch lässt er sich leicht schneiden oder locker in kleine Stücke brechen. Den Graukäse können Sie selbstverständlich durch einen anderen regionalen Käse ersetzen, falls Sie diesen nicht vorrätig haben oder Ihnen der besondere Geschmack nicht zusagt. Im Sommer stehen Ihnen auf Wiesen zahlreiche Wiesenkräuter wie Kleeblüten, Löwenzahnblüten, Löwenzahnblätter und Brunnenkresse zur Verfügung. In der kalten Jahreszeit greifen Sie einfach auf frische der getrocknete Kräuter aus dem Fachhandel zurück. Dieses Törtchen schmeckt auch vorzüglich lauwarm, mit einem bunten Salat als Beilage. Gedanken zum Käse: „Nicht von ungefähr habe ich diesen tollen Magerkäse für mein Gericht ausgesucht. Er verbindet mich mit meiner Kindheit in den Ahrntaler Bergen, wo ich selber fünf Sommer lang diese Tradition der Graukäse Erzeugung jeden Tag erlebt habe. Er ruft diese Kindheitserinnerungen wieder in mir wach, denn wenn wir als Hüterbuben Graukäse mit Blutnudeln oder Pressknödel bekommen haben, dann nur wenn der Käse ein gewisses Reifestadium erreicht hatte. Sein unverwechselbares Aroma hat diese Käsekultur des Ahrntales weit über seine Grenzen hinaus bekannt gemacht. Wenn ich heut höre, dass er von Slow Food zu einem seiner ausgezeichneten Käseraritäten gehört, bin ich stolz, dass es Leute gibt, die so ein Produkt für schützenswert finden und damit den Weiterbestand dieser Tradition gewährleisten.“ Karl Volgger Bereitgestellt von De Gust unserem Käse Lieferant Eure Elisabeth Pföstl

Tags: 2015

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Aromatischer Bergkäse Aromatischer Bergkäse
Inhalt 300 Gramm
6,50 €
(2,17 € / 100 Gramm)
Parmesankäse Orginal Bedogni Parmesankäse Orginal Bedogni
Inhalt 300 Gramm
11,00 €
(3,67 € / 100 Gramm)
Parmaschinken geschnitten Parmaschinken geschnitten
Inhalt 100 Gramm
6,15 €
(6,15 € / 100 Gramm)
Verbundene Blogartikel