Welcher Apfelsaft passt zu welchen Speisen

Sortenrein: Die Gourmet-Apfelsäfte

Die Idee ist so einfach wie gut: Was in Südtirol landauf, landab mit viel Aufmerksamkeit und Liebe in den Weinbergen betrieben wird, setzen wir in unseren Apfelgärten um: die sorgsame Auswahl der Sorten; die liebevolle Pflege rund ums Jahr und das Wissen, dass Geschmack und Qualität des Saftes entstehen, solange der Apfel noch am Baum hängt. Dabei entwickelt sich jede unserer Bergapfelsorten höchst individuell: Aromen und Konsistenz sind unverwechselbar! Die Vielfalt der Geschmacksnoten, die in einem einzigen Apfel stecken, fangen wir in unseren sortenreinen Gourmet-Säften ein.

Jonagold. Der Elegante.

Ein intensiver Apfelsaft mit süßer Frucht und Eleganz, seidig im Abgang.

Gepresst aus reifen, handgepflückten Bergäpfeln der Sorte Jonagold, Sprössling aus der Verbindung von Jonathan mit Golden Delicious. Ein Amerikaner, der sich in Europa etabliert hat. Kein Wunder: Aussehen und Geschmack verkörpern höchste Apfel-Eleganz. Die Früchte haben lockeres, gelbliches Fruchtfleisch und sind sehr saftig bei einem mittleren bis hohen Zucker- und Säuregehalt.

Serviertemperatur: 8 - 12°C
Besonders empfehlenswert
zu Antipasti mit Frischkäse, kräftigen Risotti, gebratenem Fleisch, Kuchen, Feingebäck.


Roug. Der Rebell

Der rote Bergapfelsaft - der etwas andere Apfelsaft: gepresst aus reifen, handgepflückten Bergäpfeln.

Nicht nur die Schale ist rot, sondern auch das Fruchtfleisch - und damit der Saft! Die rote Farbe entsteht durch den hohen Gehalt an Anthocyan, das den Apfel wegen seiner entgiftenden Wirkung zu einem wahren Widerstandskämpfer im Körper macht. Auch Blüten, Blätter und Baumrinde sind rot gefärbt. Kräftig im Geschmack und mit wenig Zucker, ergeben diese rotfleischigen Äpfel einen besonders erfrischenden, sauren Saft.

Serviertemperatur: 8 - 12°C
Besonders empfehlenswert
als Aperitif, zu Antipasti von Fisch und Fleisch, asiatischen Gerichten.

 

 

 

 

 

Variationen über ein Thema: Die Essence-Säfte

Wie viel muss man probieren, bis man den perfekten Partner findet? - Wie im "richtigen" Leben, gilt das auch für unsere Bergapfelsaft-Cuvées. Geht es doch darum, deren charakterstarke Aromen durch einen neuen Geschmack perfekt zu ergänzen oder neu zu interpretieren - und zwar so, dass für beide genug Platz bleibt. Essence steht für elf Cuvées aus Bergapfelsaft, die wir mit einer Frucht, einer Beere, einem Gemüse oder mit Auszügen spannender Aromen verfeinert haben. Eigenständige Geschmackserlebnisse und - wie wir meinen: Zumindest diese Verbindungen sind für eine halbe Ewigkeit gemacht.

 

Bergapfelsaft & Hopfen

 

Großes Kino! Unser Bergapfelsaft mit Hopfen erstrahlt in einem intensiven Strohgelb. Die würzig-herben Aromen des Hopfens kontrastieren mit der Süße des Apfelsafts, sie nehmen einander die Spitzen und gehen auf in Harmonie und Eleganz. Die feine Säurestruktur bleibt spürbar, der Saft zeigt Festigkeit und Fülle am Gaumen und hat einen langen Abgang.


Serviertemperatur: 8 – 12°C
Besonders empfehlenswert
zu würzigen, scharfen, gegrillten Gerichten, Pizza, kräftigen Käsesorten, Süßspeisen aus Kaffee.

 

Bergapfelsaft & Preiselbeer

 

Das Geheimnis des Erfolgs der Wildpreiselbeere ist die seltene Mischung aus Säure und Bittertönen, neben der vor allem Zutaten bestehen können, die in erster Linie süß oder fruchtig oder wie der Bergapfelsaft, beides sind.

Das leuchtende Rot gibt der Mischung ihre Farbe. Eigenwillig, leicht adstringierend aber wegen der wertvollen Inhaltstoffe eine gelungene neue Kreation.


Serviertemperatur: 8 - 12°C
Besonders empfehlenswert
zu frittiertem Fisch und Fleisch sowie frittierten Süßspeisen.

 

 

 

 

 

 

Weitere interessante Apfelsaftkreationen findet ihr bei uns in unserer Delikatessen Metzgerei Pföstl in Schenna und in unserem Online Shop.

Eure Elisabeth Pföstl

 

 

 




Tags: 2018

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Palabirnenbrot Palabirnenbrot
Inhalt 300 Gramm
4,80 €
(1,60 € / 100 Gramm)
Verbundene Blogartikel